Foto: Index-Werke
Live-Chat mit der Fertigung - METAV 2016 präsentiert alle Möglichkeiten der Prozessoptimierung
17.08.2015 - Der Weg des Werkstücks vom Design bis zum Bauteil in der Fertigung der Zukunft verläuft mit einem durchgängigen Datensatz entlang einer Prozesskette mit den Bausteinen Konstruieren, Modellieren, Programmieren, Simulieren und Produzieren. Welche Herausforderungen an den einzelnen Stationen warten und wie sie bewältigt werden können, zeigt die METAV 2016 vom 23. bis 27 Februar in Düsseldorf.
Presseinformation
Übersicht Bildmaterial


Joachim Zoll,
Foto: Siemens
Von der Idee zur Maschine und vom Design zum Werkstück mit einer Datenbasis: Gefragt sind durchgängige Prozessketten mit standardisierten Schnittstellen
17.08.2015 - Digitale CAD/CAM/CNC-Prozessketten in hochtechnisierten Anlagen versprechen dem Anwender, dass er schneller konstruieren und flexibler auf Kundenanforderungen eingehen kann. Dabei unterstützen virtuelle Maschinen die Arbeitsvorbereitung. Konkrete Lösungen und Trends wird beispielsweise die Siemens AG auf der METAV 2016 präsentieren. Was genau, darüber sprachen wir mit Joachim Zoll, Leiter des Geschäftssegments Machine Tools Systems.
Presseinformation
Übersicht Bildmaterial


Foto: Heidenhain
Durchgängige Prozessketten in der Fertigung - Vision und Wirklichkeit: METAV 2016 in Düsseldorf zeigt individuelle Lösungen
17.08.2015 - Die METAV 2016 zeigt die gesamte Wertschöpfungskette in der Fertigungstechnik - von der Planung (CAD/CAM) bis zur Automatisierung mit einem Schwerpunkt auf Werkzeugmaschinen und Fertigungssysteme. Innovative Lösungen entlang der gesamten Prozesskette, vom 3D-Scan bis zum fertigen Produkt ermöglichen auch im Formenbau mehr Effizienz und höhere Produktivität.
Presseinformation
Übersicht Bildmaterial


Foto: Paul Horn, Tübingen
Medical Area auf der METAV 2016 präsentiert Werkzeugvielfalt für die Medizintechnik
12.08.2015 - Fertigungstechnik für Instrumente, Implantate und andere medizintechnische Produkte präsentiert die Medical Area auf der METAV 2016 in Düsseldorf. Über die immer wichtigere Rolle, die Werkzeuge in dieser anspruchsvollen Branche spielen, berichten zwei METAV-Aussteller.
Presseinformation
Übersicht Bildmaterial


Olaf Rehme
Foto: Siemens
Additive Manufacturing erobert die Industrie
10.08.2015 - Selten schaffte es ein Produktionsverfahren bis in die Hauptnachrichtensendungen der nationalen Fernsehsender. Anders beim 3D-Druck. Der eingängige Begriff sorgte dafür, dass ein längst bekanntes Bearbeitungsverfahren Karriere macht und auf einmal als Revolution in der Fertigung landauf, landab intensiv diskutiert wird.
Presseinformation
Übersicht Bildmaterial


Dr. Wilfried Schäfer
Foto: VDW
Auslandsaufträge bescheren deutscher Werkzeugmaschinenindustrie ausgeglichene Halbjahresbilanz
30.07.2015 - Im zweiten Quartal 2015 stieg der Auftragseingang der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 10 Prozent. Die Inlandsbestellungen lagen mit 3 Prozent im Plus, die Auslandsnachfrage stieg um 14 Prozent. Dazu trugen der Euro-Raum mit 6 Prozent Zuwachs und die Nicht-Euro-Länder mit 16 Prozent höheren Orders bei. Im ersten Halbjahr 2015 stagnierte der Auftragseingang gegenüber dem Vorjahr. Die Inlandsbestellungen sanken um 8 Prozent, die Auslandsnachfrage verzeichnete ein Plus von 6 Prozent.
Presseinformation
Grafik

VDMA-Schwergut-Tag 2015 am 30. September 2015 in Oberursel
28.07.2015 - Der Transport großer und schwerer Produkte stellt viele Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus häufig vor ungeahnte Herausforderungen. Eine Vielzahl von rechtlichen Rahmenbedingungen sind zu erfüllen und stehen ab und an einer reibungslosen Abwicklung von Schwerguttransporten entgegen. Die Tagung informiert insbesondere über anstehende und bereits erfolgte Änderungen der rechtlichen Grundlagen. Erfahrene Praktiker zeigen zudem auf, was Verlader besonders beachten müssen, um Transporte weiterhin optimal abwickeln zu können. Teilnahmegebühr Euro 390 netto für VDMA-Mitglieder, Euro 510 netto für sonstige Teilnehmer.
Programm und Anmeldung


Foto: Faro Europe GmbH & Co. KG
Messen ist nicht alles - aber ohne Messen ist alles nichts
22.07.2015 - Grundlagenausbildung und eine kontinuierliche Weiterbildung von Qualitätsverantwortlichen in Unternehmen sind mehr als nur ein Kostenfaktor. Vielmehr sind sie Instrumente der Wertschöpfung und eine Investition in die Zukunft. Die METAV 2016 in Düsseldorf liefert dazu mit der Quality Area das ideale Erfolgskonzept, frei nach Arthur Schopenhauer: "Messen ist nicht alles - aber ohne Messen alles nichts!"
Presseinformation
Übersicht Bildmaterial


VDW Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V. | vdw@vdw.de